Belinda Hager und Syann van Niftrik "BREATHE"

Belinda Hager, Brosche "MAZE",
Sterlingsilber, Stahl; 
Belinda Hager, Broschen "RADIANT 1+3",
Niob, Sterlingsilber, Stahl, Blattgold; 
  Belinda Hager, Brosche "SWALLOWS",
  Sterlingsilber, Stahl, Niob; 
Syann van Niftrik, Flotilla of votive boats, Bronze mit Blattgold- und silber; 
  Belinda Hager, "LEST WE FORGET", Halsschmuck, Papier, Farbe, Sterlingsilber, Niob; 
  Belinda Hager, "PEARLS", Halskette, Perlen,
  Sterlingsilber; 
Belinda Hager, "SWALLOW", Ringe, Sterlingsilber, 18k Gold, Niob; 
Belinda Hager, "KINDNESS" 
Halsschmuck, Niob, Stahl, Gummi;
Syann van Niftrik, "BOAT"
Halsschmuck, Silber;
Syann van Niftrik, "LADDERS AND BOAT Necklace", Silber;
Syann van Niftrik, "SHADOW SHIFT Necklace, Kupfer, silberplatiniert, Plexiglas;
Syann van Niftrik, "LADDER", Halsschmuck, Silber;
Syann van Niftrik, "BOATS" Halsschmuck", Silber, Bronze, Perlen, Fluorit, Türkis, Mondstein, Citrin;
Syann van Niftrik, "BOATS", Bronze mit Silber; 
Syann van Niftrik, Flotilla of votive boats, Bronze mit Blattgold- und silber; 

Mit diesen Arbeiten thematisieren wir die Flüchtlingskrise und die sensible Integrationsfrage. Sollen Menschen ihre eigene Identität und kuturellen Traditionen in einem entfernten Land vergessen und nach neuen Vorschriften umbilden? Integration gelingt besser durch wechselseitige Zusammenarbeit. Wir könnten gegenseitig mehr profitieren, wenn Grenzen durch Offenheit und der Bereitschaft zu lernen überwunden werden. 

Syann van Niftrik, erinnert sich an Funde aus der frühen Bronzezeit, handflächengroße Boote, beladen mit Votivopfern für eine sichere Fahrt über das Wasser, als Gebet für eine sichere Fahrt durchs Leben. Diese Boote leiten ihre Gefühle und Gedanken auf dem gegenwärtigen Fluss der politischen und sozialen Veränderungen.

Belinda Hager greift auf die Erfahrungen ihrer Wiener Familie bei der Vertreibung durch das nationalsozialistische Regime zurück. Sie zitiert die Bilderwelt der Wiener Architektur um ihren Standpunkt auszudrücken.

This work is our personal response to the refugee crisis and the ever-thorny question of integration. Should people be expected to forget all that they were in a far-off country, with a different climate and different cultural traditions, then remodel themselves to a new prescription? We view integration as a two-way process, a collaboration. There is much
we can offer each other, beginning with an openness to learn. Borders exist, but do not have to define.

Syann van Niftrik remembers seeing a hoard of palm-sized boats, dating back to the early bronze age - vessels to carry votive offerings across the waters as prayer for safe passage through life. She uses this image as a starting point to explore her own feelings and thoughts in relation to the present time of political and social flux.

Belinda Hager draws on her Viennese family’s WWII experiences of displacement, and uses imagery from Viennese architecture to express her points of view. 

© 2019 by Galerie V&V