Haldis Scheicher "WUNDERBRA!"

  Halsschmuck aus der Serie "wunderbra!" von Haldis Scheicher; Fotos: Haldis Scheicher und Galerie V&V; © Galerie V&V

Die Schmuckstücke der Serie "WUNDERBRA!" bestehen aus Dessouszubehörteilen - Fundstücke aus der Verlassenschaft eines Wiener Wäschefabrikanten - kombiniert mit Silber - und Edelstahlelementen.

Seit Jahren beschäftigt sich die in Wien lebende Schmuckkünstlerin Haldis Scheicher mit der Verarbeitung von Alltagsgegenständen und „schmuckuntypischen“ Materialien. Der Gedanke von recycling und „objet trouvé“ ist für sie immer wieder ein zentrales Thema. So entstanden in den letzten Jahren Serien mit verschiedenartigen und –färbigen Wasserschläuchen, mit belichteten Druckplatten (ein Abfallprodukt aus dem Repro-Bereich) und mit Ausschnitten aus Comics der 70er und 80er Jahre. Oder sie kombiniert Naturmaterialien wie Kieselsteine oder Filz mit verschiedenfärbigen Kunststoffen.

Tragendes Material der Schmuckstücke ist (immer) Silber, auf Anfrage wird auch in Gold angefertigt.

Klare, einfache Formen bestimmen das Design ihrer Kollektionen, die Ringe, Halsschmuck, Armbänder und Broschen (bzw. Ansteckbilder) beinhalten.

Achtung: Geänderte Öffnungszeiten von 11. - 24.12.2019
Montag bis Freitag 13 - 19 Uhr
Samstag 12 - 18 Uhr

Öffnungszeiten Jänner bis November

Mittwoch bis Freitag  13 - 19 Uhr

Samstag   12 - 18 Uhr

und nach telefonischer Vereinbarung

 

Am Bauernmarkt 19, 1010 Wien